ZF Friedrichshafen AG

Ausstellung im ZF Forum

Nur wenige Meter von dem Ort entfernt, an dem die Unternehmensgeschichte von ZF Friedrichshafen, dem drittgrößten deutsche Automobilzulieferer, vor einem Jahrhundert begann, entstand nun die neue Hauptverwaltung.

Das sechsstöckige Gebäude setzt einen markanten städtebaulichen Akzent. Durch seine offene Konzeption ist das ZF Forum mit seinen 30.000 Quadratmetern weit mehr als eine Hauptverwaltung, sondern ermöglicht den Besuchern in einer Ausstellung auch Einblicke in Geschichte und Gegenwart von ZF sowie einen Ausblick auf Zukunftsthemen.

Bei einem Rundgang durch die multimediale Ausstellung können Besucher entdecken, wie oft man doch mit ZF-Innovationen in Berührung kommt: Ob wir mit dem Auto oder Bus zur Arbeit fahren, LKWs die Produkte unseres Alltags liefern oder wir Energie aus Windkraft beziehen – ZF hat wesentliche Technologien dafür entwickelt und produziert.

Unter einem scheinbar frei schwebenden Medienring können Besucher er Ausstellung interaktiv über eine große Tischinstallation mit bereitliegenden Tablet-PCs in virtuelle Welten eintauchen und Animationen zu Vision und Strategie, genauso wie vielen anderen inspirierenden Themen abrufen.

Für den Medienring entwickelte Schnick-Schnack-Systems den LED-Streifen M17-1000 in 6500K. Er besteht aus 2 verketteten Platinen mit 50cm Länge mit einem LED- Abstand von 17,5mm. Verbaut wurden hier insgesamt 672 Streifen.

Die Tischinstallation wurde mit 320 LED-Kacheln M8 in 6500K ausgestattet. Auch diese monochromen LED-Kacheln mit einem Pitch von 8mm wurden für speziell für dieses Projekt entwickelt.

Die Stromversorgung von Medienring- und Tisch erfolgt über 28 Router von Schnick-Schnack-Systems. Angesteuert werden die LED-Komponenten mit 3 Pixel-Gate Plus.

Shortfacts ZF Friedrichshafen AG

Projekt

videobespielbare Flächen für Medienring und Medientisch

Verbaute Technik

Installation

inSynergie GmbH

Fotos

inSynergie GmbH